Kaschubische Märchen

Kaszëbsczé bôjczi

Übersetzt von Marek Kwidzinski | Dolmaczënk Mark Kwidzińsczi
Copyright © by Marek Kwidziński
Korrektur: Heinz Radde

Die kaschubische Märchenwelt ist wohl genauso bunt wie jede andere auch. Ihr entdeckt dort gute und böse Geister, tapfere Männer, Riesen wie Zwerge.Sie lebten und leben in den Erzählungen der Kaschuben.
Florian Ceynowa, ein kaschubischer Schriftsteller, war der erste, der in den 60er Jahren des 19. Jh. damit anfing, diese zu sammeln. Nach ihm kamen andere Forscher wie A.Hilferding (ein Russe), Otto Knoop (ein Deutscher), Gotthelf Bronisch (ein Sorbe), Izydor Gulgowski und Friedrich Lorenz (beide gründeten 1907 in Karthaus/Kartuzy den Verein für Kaschubische Volkskunde), sowie viele jüngere.
Die vier hier präsentierten Märchen (Der letzte Kampf der Stoleme, Der tapfere Soldat und der Geist, Der Schatz Kaschubiens und Die Macht des Büchleins), stellen nur einen Bruchteil der kaschuben Märchenwelt dar.
Es wäre uns eine Freude, wenn ihr eines der Märchen des immer noch unbekannten Volkes bei euch Zuhause zum Leben erwecken würdet.

Märchen kennen doch keine Grenzen.

In diesem Sinne möchten wir euch zu der Lektüre einladen.

(Die Märchen lassen sich mit dem Acrobat Reader öffnen)

Kaschubische Märchen (PDF)